Mediengestalter (m/w/d)

Dein Start in's Berufsleben! Ausbildung bei plm / Mediengestalter /Mediengestalterin / plm / Faltschachteln / Druckerei / Landshut

Unsere Kunden planen neue Faltschachteln oder wollen bestehende überarbeiten. Dann beraten sie unsere Mediengestalter (m/w/d) dabei mit kreativen Vorschlägen zur Gestaltung und mit technischem Know-how. Du solltest gerne gestalten und mit Kunden zu tun haben.

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Was Du mitbringen solltest:  
Technisches Interesse, Kreativität und gestalterisches Talent, sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Wie Dein Alltag aussehen wird

Die Ausbildung aus Sicht unserer Azubine aus dem 1. Lehrjahr:

 

 

"Hallo, mein Name ist Lena und ich bin 20 Jahre alt. Im September habe ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin bei plm begonnen – Und darüber möchte ich euch heute erzählen. Vorher habe ich mein Abitur in Straubing gemacht und mich während der Schulzeit durch verschiedene Praktika, u.a. auch bei plm, für meinen jetzigen Beruf entschieden.

In der ersten Ausbildungswoche bei plm habe ich einen einwöchigen Betriebsdurchlauf gemacht, bei dem ich die Möglichkeit hatte alle Abteilungen und Mitarbeiter kennenzulernen. Danach wurde ich in meiner Abteilung, der Druckvorstufe („Prepress“), in einfache Aufgaben und Grundlagen eingeführt, wie z.B. das Vorbereiten von Druckplatten, das Beantworten von E-Mail-Anfragen, die Wartung des Plattenbelichters und das Erstellen von Blindenschriftpatrizen. Auch firmeneigene Plakate und Banner durfte ich gestalten. Später, nachdem mich meine Kollegen mit der faltschachtelspezifischen Software bekannt gemacht hatten, konnte ich kleinere Grafikbearbeitungen durchführen und mir nach und nach ein großes Wissen im Bereich Druck und Veredelungen aneignen. Auch der Kundenkontakt ist in der Druckvorstufe wichtig, so beantworte ich regelmäßig Anfragen per E-Mail oder gebe telefonisch Empfehlungen für die Druckdatenerstellung. Besonders schön finde ich, dass Projekte oft im Team besprochen werden und man ernstgenommen wird, auch wenn man „nur“ ein Azubi ist, denn deine Meinung zählt!
Mittlerweile bin ich ein fester Bestandteil der Abteilung und darf große, anspruchsvollere Aufträge selbstständig erledigen, zusätzlich gehört die Einweisung des neuen Auszubildenden zu meinen Aufgaben. Jeder Azubi kommt auch mal in den Genuss etwas „Eigenes“ machen zu dürfen, z.B. den Stand für die Ausbildungsmesse planen, Flyer und Infohefte gestalten oder Beiträge für die sozialen Netzwerke erstellen. Natürlich muss dir klar sein, dass dieser Beruf nicht nur aus kreativem Input besteht, und auch andere Aspekte eine große Rolle spielen. So ist vor allem das technische Knowhow, das dir in einer Druckerei vermittelt wird, von großem Wert in der Medienbranche. Bei plm habe ich gelernt, selbstständig zu arbeiten, Hilfe und auch manchmal Kritik anzunehmen um mehr zu erreichen und weiterzukommen und wie wichtig der Beitrag eines Einzelnen für einen reibungslosen Arbeitsablauf ist.
Meinen Beruf habe ich genau richtig gewählt und mit plm eine Firma gefunden, die mich unterstützt und alle wichtigen Lernbausteine vermittelt. So durfte ich für optimale Photoshop- und InDesign-Kenntnisse an externen Schulungen teilnehmen.

Zur Abschlussprüfung ist es nun nicht mehr lange hin und so darf ich für eine optimale Vorbereitung an einem dreiwöchigen Prüfungsvorbereitungskurs teilnehmen.

 

So und nun genug von mir, jetzt noch eine Frage an dich:

// BEREIT für eine packende Zukunft?"

 

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Medienfachwirt
  • Industriemeister // Papier- und Kunststoffverarbeitung
  • BOS - Studium

 

Berufsschule

BSZ Alois Senefelder, München

  • 1. Lehrjahr: 2x/Woche
  • 2./3. Lehrjahr: 1x/Woche
Jetzt online bewerben
Zurück zur Übersicht